Zeit der Angst

Als im Frühjahr die diesjährige Ruhrtriennale mit großem Vorlauf abgesagt wurde, war die Enttäuschung auf vielen Seiten groß - zu früh erschien die Prognose, dass auch im Spätsommer selbst in großen Hallen gar … weiterlesen.

Tanz  •  Düsseldorf  •   •  Tanzhaus NRW

Verhaltene Hoffnung

Gespenstische Stille in der Hamburgischen Staatsoper. Passend dazu: die sparsame Beleuchtung und der Titel des Abends – „Ghost Light“. Mit diesem „Ballett in Corona-Zeiten“, wie John Neumeier sein jüngstes … weiterlesen.

Tanz  •  Hamburg  •   •  Hamburg Ballett

Zerteiltes Kollektiv

Das Lachen ist ihnen längst vergangen. Egal, ob Marian Walter, der den Anfang macht, oder Pablo Martínez am Schluss: Der Ernst der Lage ist den Tänzern und Tänzerinnen ins Gesicht geschrieben. Demonstrativ … weiterlesen.

Tanz  •  Berlin  •   •  Staatsballett Berlin

Comeback der Beweglichkeit

Was für ein Comeback! Die erste Wiederbegegnung von Tänzern und Zuschauern in der Stuttgarter Oper erweist sich als überaus berührend. Auf der Großen Bühne gab es innerhalb von zwei Tagen drei „analoge“ … weiterlesen.

Tanz  •  Stuttgart  •   •  Stuttgarter Ballett

Sehnsucht und Berührungsangst

Was bedeuten Hygieneregeln in der Pandemie für Ballett-Aufführungen? Die beiden zeitgemäß unter dem Titel „Changes“ zusammengefassten Tanzwerke von Damian Gmür und Odbayar Batsuuri, die am Pforzheimer … weiterlesen.

Vom Füllen leerer Zeiten

Irgendwann mitten im Stück senkt sich hinten ein Quadrat ins Blickfeld, eine Ecke nach unten gerichtet. Ach, grün! Die Farbe ist neu, denn die anderen Rechtecke, die im Laufe der 65 Minuten mal herab-, mal … weiterlesen.

Tanz  •  Mainz  •   •  Staatstheater Mainz

Kreativer Schwebezustand

Ein Tänzer – fast wieder zum Greifen nah und physisch mit dem Publikum am Aufführungsort zu einer Einheit auf Zeit verbunden. Genau das macht Theater als Erlebnis aus. Seit Monaten ist aber alles anders. … weiterlesen.

Tanz  •  München  •   •  Bayerische Staatsoper