Vergangene Prozesse über die Gegenwart

Eine sehr späte Uraufführung und eine sehr beklemmende Aktualität: Nikolaj Evreinovs Stück über die Moskauer Schauprozesse 1936-38 zeigt so drastisch klar, wie mit Wirklichkeitsinszenierungen Propaganda gemacht wird,…

Schauspiel  •  Braunschweig  •  2022-06-04  •  Staatstheater Braunschweig
Nikolaj Evreinov: Die Schritte der Nemesis

Selbstabhärtung als Passionsspiel

Und über allem schwebt ständig die Frage, warum tun Menschen sich das an? Warum versucht die Großmutter, den zu ihr in Sicherheit gebrachten Zwillingen, ihren Enkelsöhnen, nicht wenigstens etwas Wärme zu geben? Das…

Musiktheater  •  Braunschweig  •  2022-05-14  •  Staatstheater Braunschweig
Sidney Corbett: Das große Heft

Zweigeteiltes Werk

Im zweiten Teil wird „Frau Ada denkt Unerhörtes“ von Martina Clavadetscher dann doch noch ein richtiges Stück: mit klar umrissenen Charakteren, einer logischen Situation und einem deutlichen inhaltlichen Fokus. Zwei…

Schauspiel  •  Braunschweig  •  2021-12-05  •  Staatstheater Braunschweig
Martina Clavadetscher: Frau Ada denkt Unerhörtes

Aufstieg und Fall eines Roten

Mit ihrer anrüchigen Rote-Socken-Kampagne versuchen sich gerade Armin und Co. ins Kanzleramt zu retten. Vor den allzeit gefährlichen Roten warnt auch der Wachtmeister Hammer in Manfred Karges Nestroy-Überschreibung …

Schauspiel  •  Braunschweig  •  2021-09-24  •  Staatstheater Braunschweig
Manfred Karge: Feuerkopf

Wenn Narben neuen Halt geben

Auf den versetzten Bildschirmpaneelen erscheinen die Gesichter der Tanzenden verformt durch die Brüche und Kanten des Holzes. Wie Narben, die sofort Geschichten aufwerfen. „Narben“, soeben am Staatstheater Braunschweig…

Crossover  •  Braunschweig  •  2021-06-04  •  Staatstheater Braunschweig
Katharina Kern, Jörg Wesemüller, Gregor Zöllig: Narben

Schillernde Ichs

Fotografiert wird nicht! Bei der Uraufführung der „Grauzonen“ vor gut einem Jahr im Rahmen von tanz JUNG! war das noch ausdrücklich erwünscht. Für die Filmfassung hat sich das Staatstheater Braunschweig etwas…

Stream  •  Braunschweig  •  2020-02-21  •  Staatstheater Braunschweig
Henrietta Horn: Grauzonen

Die ökologische Seite der Romantik

Auch die im Müll versinkende Zivilisation hat ihre romantischen Momente: Wenn der alte Wassertank in der Reflektion wie der Mond erglüht und die Nixe Rusalka am verödeten Wasserloch zwischen Waschmaschine und…

Stream  •  Braunschweig  •  2021-03-05  •  Staatstheater Braunschweig
Antonín Dvořák: Rusalka

Entschwörungs-Übung

Das Emoji ist gar nicht amused. Finster blickt es dem Betrachter entgegen, ist es doch von lauter Verschwörungsmunklern umgeben. Doch dann gibt es erstmal ein fröhliches „Hallo!“ von Hannes, der damit zu einer lustigen…

Stream  •  Braunschweig  •  2021-01-21  •  Junges Staatstheater Braunschweig
Hannes Siebert, Berit Wilschnack: Die große Verschwörung

Wiedererwachte Lockdown-Körper

Es hätte – so müssen Theatertexte in Coronakrisenzeiten leider häufig starten. Auch in Braunschweig. Dort hätte am 20. Juni eine große Tanzpremiere im Großen Haus vor einer großen Zahl an Zuschauern stattfinden sollen…

Stream  •  Braunschweig  •  2020-06-20  •  Staatstheater Braunschweig
Gregor Zöllig: tanzwärts! Gemeinsam einsam oder Im Innern das Draußen suchen

Beamten-Wehleid in Filmversion

Ein Stück, das so witzig wie klug eine niedrigschwellige Auseinandersetzung über Sinn, Unsinn und Realität der angewandten Steuerpflicht ermöglicht. Eine Inszenierung, die leere Blicke, schlaffe Körper, müde genervten…

Stream  •  Braunschweig  •  2020-01-18  •  Staatstheater Braunschweig
Felicia Zeller: Der Fiskus