Martin Nachbar: Pressluft

Gespeichert von Ute Grundmann am Fr., 16.04.2021 - 13:47

Kann man die Welt einfach umräumen? Na klar, der Regenwaldklotz kommt in eine Ecke ohne Äxte, das Klötzchen für Wohnen und Heizen findet seinen sparsameren Platz. „Hauptsache, man tut was“ lautet eines von vielen Motti in der neuen Produktion des Jungen Nationaltheaters Mannheim. Zuschauern 12+ wird in nur einer Stunde nah- und beigebracht, was die (Um)Welt ist und wie man sie besser macht. „Pressluft“ hat Choreograf Martin Nachbar sein Stück genannt, denn ohne Atmen geht gar nichts, auch nicht in einer gestreamten Zoom-Konferenz.

Stadt
Genre
Stream
Bild
7346

Mit Karten und Zeichen im Netz-Gespräch

„Für wie viel Geld würdest du 8 Döner essen?“ Diese Frage stellt, nein, hält mein Gegenüber mir entgegen. Antworte ich mit „Langweilig“? Und zeige ihm diese Karte, dieses „tool“? Oder wäre das unhöflich? Diese Frage…

Stream  •  Mannheim  •  2021-01-10  •  Junges Nationaltheater Mannheim
Turbo Pascal: Kein Blatt vorm Mund »beta«

Gretchenfrage an die Kunst

Das Land ist keineswegs ohne Worte, sondern fast übervoll von ihnen. Schmerz sollen sie ausdrücken, Zweifel, Gefühle, Fragen, nur selten Antworten. In diese spezielle Welt führt eine Dramatikerin die Zuschauer und…

Stream  •  Mannheim  •  2020-12-20  •  Nationaltheater Mannheim
Dea Loher: Land ohne Worte

Es gibt Hänsel-Shake!

Hier bäckt die Hexe keine Lebkuchen, sondern will Gretel-Split und Hänsel-Shake herstellen in der rotierenden Eismaschine ihres „Leckermaul“-Trucks. Für die Neuproduktion von Humperdincks-Märchenoper am Nationaltheater…

Musiktheater  •  Mannheim  •  2020-12-12  •  Nationaltheater Mannheim
Engelbert Humperdinck: Hänsel und Gretel

Studien zur Hysterie

Ein wunderbar schönes Idyll hat die Ausstatterin Regina Rösing auf die Bühne des Jungen Nationaltheater Mannheim gesetzt, wo das Bonner Theater Marabu seine schon im September 2019 uraufgeführte…

Ensemble Theater Marabu: Hast du schon gehört?

Die Einsamkeit der Selbstoptimierung

Von den Einschränkungen der Corona-Zeit sind die großen Formate besonders betroffen: romantische Choropern, opulente Oratorien und Messen, das ganze große symphonische Repertoire. Gewinner dieser Zeit aber sind…

Musiktheater  •  Mannheim  •  2020-09-11  •  Nationaltheater Mannheim
Hans Thomalla: Dark Spring

Fanale der Schöpfung

Im Zeitalter des Anthropozäns, der Digitalisierung und zunehmenden Technisierung unseres Alltags widmet sich auch der Tanz den existenziellen Fragen der Menschheit: Wo kommen wir her, welche Rolle nehmen wir bei der…

Tanz  •  Mannheim  •  2020-02-15  •  Deutsches Nationaltheater Mannheim
Frank Fannar Pedersen, Erion Kruja, Taulant Shehu, Stephan Thoss: Next Paradise

Corrida mit Carmen

Corrida mit Carmen Georges Bizets „Carmen“ gehört zu den Opern, die immer in Gefahr sind, an ihrer eigenen Beliebtheit zu ersticken. Denn die Beliebtheit zieht viele Inszenierungen nach sich. Die produzieren nahezu…

Musiktheater  •  Mannheim  •  2019-12-07  •  Deutsches Nationaltheater Mannheim
Georges Bizet: Carmen

Wladimir und Estragon auf der Kirmes

„Eine Landstraße. Ein Baum“, so lapidar benennt Samuel Beckett die Szenerie zu „Warten auf Godot“. Auf einer Landstraße kann viel passieren. Da kann eine Kirmes angrenzen, ein Autoscooter-Geschäft zum Beispiel. Das ist…

Schauspiel  •  Mannheim  •  2019-10-19  •  Nationaltheater Mannheim
Samuel Beckett: Warten auf Godot

Stille, Vergangenheit, Geheimnis

„The Fall of the House of Usher“ schien Claude Debussy das ideale Sujet zu sein, um seinen mit “Pelleas et Melisande” gefundenen Musiktheaterstil weiter zu entwickeln. Auch in Edgar Allan berühmter Erzählung gibt es den…

Musiktheater  •  Mannheim  •  2019-04-12  •  Deutsches Nationaltheater Mannheim
Anna Viebrock: House of Usher