Joël Pommerat: Mein Kühlraum

Gespeichert von Detlev Baur am So., 16.02.2020 - 12:53

Joël Pommerats Beziehungsszenen „Die Wiedervereinigung der beiden Koreas“ wurde mit einigem Erfolg auf deutschen Bühnen gespielt. Insgesamt ist der französische Theatermacher hierzulande aber noch wenig bekannt, sein deutschsprachiger Theaterverlag ist ansonsten lediglich als Bühnenverlag von Janosch von Bedeutung.

Stadt
Genre
Schauspiel
Bild
6790

Begrünter Klassiker

Matthias Gehrt, der Schauspieldirektor am Theater Krefeld Mönchengladbach, ist ein Schüler von Peter Stein. Er liest die Klassiker von der Sprache her, findet in ihr Poesie und Erzählung, konstruiert ein gedankliches…

Schauspiel  •  Krefeld  •  2021-06-06  •  Theater Krefeld Mönchengladbach
Friedrich Schiller: Wilhelm Tell

Freud' und Leid

„The Plague“ sollte das Projekt werden, mit dem sich das Theater Krefeld Mönchengladbach explizit mit Corona auseinandersetzt. Und es ist es geworden. Wenn auch ganz anders als geplant. Denn Kobie van Rensburg hat zwar…

Stream  •  Krefeld  •  2021-04-02  •  Theater Krefeld Mönchengladbach
Kobie van Rensburg: The Plague

Für offene Ohren

Es gibt eine seriöse (noch Minder-) Meinung in der Theaterszene, nach der die Klassiker auf der heutigen Bühne nichts mehr verloren haben. Weil der Anteil des potenziellen Publikums, der in der Lage ist, mit der alten…

Stream  •  Krefeld  •  2020-05-16  •  Theater Krefeld Mönchengladbach
Friedrich Schiller: Wilhelm Tell

Stoff statt Stück

Heiner Müllers „Hamletmaschine“ besteht aus ganzen neun Seiten Text. 1977 kochte Müller Shakespeares berühmtestes Stück zu einem „Schrumpfkopf“ ein – als Gefäß für seine persönliche Haltung und Situation nach dem…

Schauspiel  •  Krefeld  •  2018-12-07  •  Theater Krefeld Mönchengladbach
Heiner Müller: Die Hamletmaschine

Der Herrscher als Narr

Am Ende steht der mit rotem Samt bespannte Thron einsam vor dem geschlossenen Vorgang. Um ihn ging es an diesem Abend. Die Gier nach, die Korruption durch Macht dominiert alles – Ethik, Gefühle, Traditionen – und kann…

Musiktheater  •  Krefeld  •  2017-11-25  •  Theater Krefeld Mönchengladbach
Ambroise Thomas: Hamlet

Genau gelesen

Helen Malkowsky zeigt Janaceks (und Ostrowskijs) abgelegenes Dorf an der Wolga mit bewundernswerter Behutsamkeit als Metapher für eine ökonomisch ausgerichtete, erkaltende Gesellschaft. Kathrin – Susann Brose hat…

Musiktheater  •  Mönchengladbach  •  2016-06-11  •  Theater Krefeld Mönchengladbach
Leos Janacek: Katja Kabanowa

Wenn wir zuhören würden

Die Begegnung gab es tatsächlich: Eines Tages klopfte am Tegernsee in Bayern ein Flüchtling aus Nigeria an die Tür des Männerchors und fragte, ob er mitsingen könne. Ein kurzes Zögern gab es, doch dann war er dabei…

Schauspiel  •  Krefeld  •  2016-05-28  •  Theater Krefeld Mönchengladbach
Lothar Kittstein/Hüseyin Michael Cirpici: Kein schöner Land

Vom plötzlichen Verfertigen von Bildern beim Singen

Seit 2012 betreibt das Theater Krefeld Mönchengladbach in Kooperation mit der Robert Schumann Hochschule in Düsseldorf das ausschließlich durch Sponsorengelder finanzierte Opernstudio Niederrhein, das zur Zeit vier…

Musiktheater  •  Mönchengladbach  •  2016-05-19  •  Theater Krefeld Mönchengladbach
Georg Friedrich Händel, Henry Purcell: The Gods must be crazy

Spieglein, Spieglein

Am Ende fällt das Portal mit gewaltigem Krach vor die Füße. Auf weißem, in einen riesigen, verschnörkelten Goldrahmen gespanntem Papier steht mit krakeliger, roter Handschrift ‚SPIEGEL‘. Und das Publikum feiert…

Musiktheater  •  Mönchengladbach  •  2013-11-15  •  Theater Krefeld Mönchengladbach
Tom Johnson: Vier Ton Oper