Nach Upton Sinclair: Öl!

Gespeichert von Andreas Falentin am Do., 16.09.2021 - 23:44

Der Regisseur Jan-Christoph Gockel erzählt unglaublich viel an diesem Abend. Da ist die große, nie ausgesprochene Liebe zwischen Bunny Ross und Paul Watkins und eine Vater-Sohn-Beziehung voll großer Tragik, monströsem Starrsinn  und verzweifelter Sehnsucht. Da  wird eine geradezu frappierend heutige Gesellschaft von Menschen gezeichnet, die alle verliebt sind ins eigene Narrativ.

Genre
Schauspiel
Bild
7550

Auf Socken ins All

Im Kosmonauten-Team gibt’s einen Hobbyautoren. Boris Kostrikow ist eigentlich und vor allem der Co-Pilot von Raumschiff-Chefin Jelena Jermakowa, allerdings wohl nicht wirklich verlässlich in dieser Rolle – ein halbes…

Schauspiel  •  Frankfurt am Main  •  2021-07-04  •  Schauspiel Frankfurt
Michel Decar: Die Reise nach Kallisto

Der Brummkreisel und die Windmühle

Es ist ja nicht so, dass die „Methode Fritsch“ automatisch immer funktioniert und überall. Der überaus erfolgreiche Regisseur, Anfang des Jahres unerklärlicherweise schon 70 Jahre alt geworden, entlockt…

Schauspiel  •  Frankfurt  •  2021-06-20  •  Schauspiel Frankfurt
Thomas Bernhard: Der Theatermacher

Gesammelte „Einzelfälle“

„Heißt es, es ist vorbei?“ – „Wir haben fünf Jahre in den Abgrund einer Behörde geschaut.“   – „Wo fängt NSU 2.0 an?“ Was Nuran David Calis aufschichtet, ist schwer auszuhalten. Fürs Frankfurter Schauspiel hat er…

Stream  •  Frankfurt am Main  •  2021-05-14  •  Schauspiel Frankfurt
Nuran David Calis: NSU 2.0: Der Film

Lebendige Kontaktsuche

„Luis und Evrim das sieht geil aus, ähm sehr gut aus, wenn ihr jetzt noch richtig nebelt“, lobt die um jugendfreie Sprache bemühte Regisseurin. „Es gibt kein Richtig oder Falsch“, verspricht die Stimme aus dem Off, die…

Stream  •  Frankfurt  •  2021-02-25  •  Schauspiel Frankfurt
Tina Müller: All our Futures: Der Film

Nicht alt geworden

Die Befürchtung erweist sich als unbegründet. Zwei Namen stehen für „Video“ auf dem Besetzungszettel der eindeutig als Hörspiel ausgewiesenen Online-Produktion des Schauspiels Frankfurt. Aber Benjamin Lüdtke und Jan…

Stream  •  Frankfurt am Main  •  2021-01-29  •  Schauspiel Frankfurt
Wallace Shawn: Das Fieber

Chor ohne Stimme - Welt ohne Zukunft?

Jan-Christoph Gockel betrachtet die „Orestie“ als zivilisationskritisches Weltdrama par excellence. Um die dreiteilige Tragödie in sich schlüssig zu erzählen und sie gleichzeitig nach heute – und darüber hinaus –…

Schauspiel  •  Frankfurt am Main  •  2020-02-22  •  Schauspiel Frankfurt
Aischylos: Orestie

Abziehbilder

Wer nur Abziehbilder hineinschreibt in einen Theatertext, muss sich nicht wundern, wenn die Figuren auf der Bühne dann auch genau so aussehen: wie Karikaturen, wie Pappkameraden; mächtig aktiv, aber letztlich völlig…

Schauspiel  •  Frankfurt am Main  •  2019-03-29  •  Schauspiel Frankfurt
Eric de Vroedt: The Nation I

Wer bietet mehr?

Glaubt man dem Programmheft, dann werden pro Jahr Waren im Wert von 30 Milliarden US-Dollar aus der Produktion moderner Sklaverei nach Deutschland importiert. Damit stehen wir – nach den USA und Japan – gleich an…

Schauspiel  •  Frankfurt am Main  •  2019-01-26  •  Schauspiel Frankfurt
Konstantin Küspert: sklaven leben

Das einmalige Stück

„Danke, dass du mitmachst“, sagt Sebastian Reiß, der den Hypnotiseur gibt. „Ist mir ein Vergnügen“, antwortet Heidi Ecks, die eine Rolle spielt, die sie noch gar nicht kennt. Sie soll der Vater sein, der seine Tochter…

Schauspiel  •  Frankfurt  •  2018-11-09  •  Schauspiel Frankfurt
Tim Crouch: An Oak Tree (Die Eiche)