Ulf Frötzschner © Foto: Ingo Höhn
Menschen

Ulf Frötzschner klagt erfolgreich gegen seine Entlassung am Theater Trier

Trier. Ulf Frötzschner, der Ende Mai von seinen Aufgaben als Schauspieldirektor am Theater Trier entbunden worden war (siehe auch DdB 8/2016), hat verschiedenen Medienberichten zufolge vor dem Bühnenschiedsgericht erfolgreich gegen seine fristlose Entlassung geklagt. Er hatte dort den Vorschlag unterbreitet, für die laufende Spielzeit zurückzukehren und erst im Sommer 2017 das Haus für eine Abfindung in Höhe von 50.000 Euro zu verlassen. Der Trierer Stadtvorstand stellt sich hinter Frötzschner und seinen Vergleichsvorschlag, sodass dieser nun womöglich vorübergehend an das Theater Trier zurückkehren könnte.
Meldung vom 06.09.2016