Menschen

Stephan Suschke wird Schauspieldirektor

Würzburg. Ab der Spielzeit 2013/2014 wird Stephan Suschke neuer Schauspieldirektor am Mainfranken Theater Würzburg unter dem Intendanten Hermann Schneider.

Geboren 1958 in Weimar, studierte Suschke Theaterwissenschaft in Berlin, arbeitete seit 1987 zunächst als Regieassistent und später als Regiemitarbeiter an den Inszenierungen von Heiner Müller mit. Nach dem Tode Müllers betreute er als Spielleiter dessen Inszenierung von “Tristan und Isolde” bei den Bayreuther Festspielen sowie “Der aufhaltsame Aufstieg des Arturo Ui” während der Gastspiele des Berliner Ensembles. Seit 1994 inszeniert Suschke selbst, ab 1995 war er Mitglied der Leitung des Berliner Ensembles, 1996 wurde er stellvertretender Intendant, von 1997 bis 1999 künstlerischer Leiter.
Meldung vom 08.10.2012