Menschen

Riccardo Muti verlässt Roms Oper

Rom. Riccardo Muti, seit sechs Jahren Musikdirektor an der Oper Rom, verlässt das Haus und wird auch die für Spielzeit 2014/15 geplanten Produktionen nicht mehr wie geplant leiten. In einem Brief an Carlo Fuortes, den Intendanten der “Opera di Roma”, begründete er der dpa zufolge seinen Entschluss damit, dass die Situation im Opernhaus es ihm nicht mehr erlaube, mit jener Ruhe zu arbeiten, die für gute Aufführungen notwendig sei. In den vergangenen Monaten wurde das notorisch unterfinanzierte Opernhaus war immer wieder von Streiks lahmgelegt worden.
Meldung vom 23.09.2014