© Foto: Lilian van Rooij
Menschen

Mauro de Candia wird Tanzchef

Osnabrück. Mit Beginn der Spielzeit 2012/13 übernimmt der junge italienische Choreograf Mauro de Candia die Leitung der Sparte Tanz an den Städtischen Bühnen Osnabrück. Patricia Stöckemann, derzeit Leiterin des Tanztheater Bremen, wird das Leitungsteam als Dramaturgin und Managerin der Dance Company Theater Osnabrück ergänzen. De Candia tritt die Nachfolge von Nanine Linning an, die Holger Schultze nach Heidelberg gefolgt ist.

Mauro de Candias Laufbahn als Tänzer wurde maßgeblich von Ballettdirektor Stephan Thoss geprägt, der ihn 2001 an das Ballett der Staatsoper Hannover engagierte. Als freischaffender Choreograf arbeitete Mauro de Candia bereits für viele bedeutende Companys, darunter das Royal Ballet of Flanders sowie das Staatsballett Berlin und wurde für seine künstlerische Arbeit mit zahlreichen Preisen geehrt. Patricia Stöckemann arbeitete als Journalistin und leitende Redakteurin für verschiedene Tanzfachzeitschriften und hatte Lehraufträge in den Bereichen Tanzgeschichte und Tanztheorie an verschiedenen Hochschulen im In- und Ausland inne, bevor sie als Dramaturgin nach Bremen wechselte.
Meldung vom 09.12.2011