Menschen

Marc Grandmontagne wird neuer Geschäftsführer des Deutschen Bühnenvereins

Köln. Marc Grandmontagne wird ab 1. Januar 2017 neuer Geschäftsführender Direktor des Deutschen Bühnenvereins und folgt damit Rolf Bolwin, der nach 25 Jahren zurücktritt und in den Ruhestand geht.

Marc Grandmontagne ist studierter Volljurist und Politikwissenschaftler und hat an den Universitäten von Saarbrücken, Tübingen und Siena (Italien) studiert. Nach einer Tätigkeit als parlamentarischer Mitarbeiter in Brüssel (2006) war er von 2007 bis 2010 Leiter des Büros der Geschäftsführung der RUHR.2010 – Kulturhauptstadt Europas GmbH sowie anschließend als Programmleiter bei der Stiftung Mercator in Essen tätig.

Seit Juli 2013 ist er Geschäftsführer der Kulturpolitischen Gesellschaft e.V. in Bonn. Marc Grandmontagne ist Mitglied im Beirat Vielfalt Kultureller Ausdrucksformen der Deutschen UNESCO- Kommission.
Meldung vom 02.05.2016