Menschen

Jonathan Nott verlängert als GMD

Bamberg. Jonathan Nott hat seinen Vertrag als Chefdirigent der Bamberger Symphoniker verlängert. Der gebürtige Engländer wird nun bis 2016 Leiter des Orchesters bleiben. Seit dem Jahr 2000 ist er in dieser Position tätig.

Jonathan Nott wurde in Großbritannien geboren und studierte an der Cambridge Universität Musikwissenschaft, in Manchester Gesang und Flöte und in London Dirigieren. 1989 wurde er Kapellmeister an der Oper Frankfurt und übernahm zwei Jahre später die Stelle des Ersten Kapellmeisters am Hessischen Staatstheater Wiesbaden. Von 1997 bis 2002 war Nott Chefdirigent des Luzerner Sinfonieorchesters und beim Ensemble Intercontemporain in Paris von 2000 bis 2003 tätig.
Meldung vom 20.09.2011