© Foto: Ida Zenna
Menschen

Hans Henning Paar wird Tanzchef

Münster. Mit der Saison 2012/13 wird Hans Henning Paar als Nachfolger von Daniel Goldin die Leitung des Tanztheaters Münster übernehmen. Er ist derzeit noch Künstlerischer Leiter und Chefchoreograph am Staatstheater am Gärtnerplatz in München. Paar wechselt mit dem designierten Generalintendanten der Städtischen Bühnen Münster, Ulrich Peters, zusammen von München nach Münster.

Hans Henning Paar wurde in Kassel geboren, wo er mit 15 Jahren seine Ballettausbildung begann. Nach seinem Abitur erhielt er ein Stipendium der Heinz-Bosl-Stiftung München: schon während des Tanzstudiums begann er zu choreografieren. Es folgten Studien in London, Paris und New York. Seine Engagements als Solotänzer führten ihn nach Ulm, Gelsenkirchen und Dortmund, bevor er für das Ballett Schindowski, für das Teatro Guaira Curitiba in Brasilien und für das Landestheater Detmold als Choreograf tätig wurde. Als jüngster Ballettdirektor Deutschlands arbeitete er von 1996–1999 am Stadttheater Nordhausen, leitete von 1999–2001 das Ballett des Staatstheaters Kassel und übernahm 2001 die Leitung des Balletts am Staatstheater Braunschweig. 2007/08 wechselte er nach München. Als Gastchoreograph arbeitete Hans Henning Paar in Brasilien, Polen und Vietnam.
Meldung vom 14.09.2011