Menschen

Die Sängerin Ursula Boese ist tot

Hamburg. Die Sängerin Ursula Boese ist im Alter von 88 Jahren gestorben. Nach einem Studium an der Musikhochschule Hamburg trat sie zunächst als Konzertaltistin auf, ihr Bühnendebüt erfolgte 1958 bei den Bayreuther Festspielen. Ursula Boese war von 1960 bis 1993 Ensemblemitglied der Staatsoper Hamburg, 1969 wurde ihr der Titel Kammersängerin verliehen.
Meldung vom 03.11.2016