Menschen

Der Regisseur Kai Braak ist gestorben

Coburg. Der Regisseur Kai Braak ist im Alter von 81 Jahre in Coburg gestorben. Er war in den 1960er und 70er Jahren einer der wichtigsten Schauspielregisseure. Nach dem Beginn unter Intendatn Gustav Rudolf Sellner in Darmstadt arbeitete er mit Intendant Ulrich Brecht am Staatstheater Kassel und am Düsseldorfer Schauspielhaus. Die Inszenierungen der „Antigone“ in Kassel 819969) und von „Viehjud Levi“ am Theater Freiburg (1987) wurden zum Berliner Theatertreffen eingeladen.
Meldung vom 04.05.2015