Menschen

Boris Mesdritsch als Intendant der Staatsoper Novosibirsk entlassen

Novosibirsk. Boris Mesdritsch, Intendant der Staatsoper in Novosibirsk, ist wegen Blasphemie-Vorwürfen, die gegen eine Inszenierung am Haus erhoben wurden, vom Kulturministerium entlassen worden. Offenbar hatte er sich geweigert, umstrittene Szenen in der betreffenden “Tannhäuser”-Inszenierung zu streichen.
Meldung vom 30.03.2015