Menschen

Bernhard Steiner wird Chef der Bayer Philharmoniker

Leverkusen. Neuer Chefdirigent der Bayer Philharmoniker wird der Österreicher Bernhard Steiner, der seit Sommer 2008 erster Kapellmeister und stellvertretender Generalmusikdirektor am Theater Hagen ist. Er wird Nachfolger von Rainer Koch.

Bernhard Steiner wurde in Wien geboren und studierte an der Wiener Musikhochschule Schulmusik, Tonsatz, Gesangspädagogik, Chor- und Orchesterdirigieren. Von 1989 bis 1991 war er Kapellmeister bei den Wiener Sängerknaben. 1991 wurde er ständiger Gastdirigent des Wiener Mozartorchesters und des Wiener Walzerorchesters. Von 1995 bis 2003 war er als Kapellmeister und Chordirektor in Gießen und Koblenz engagiert. In Deutschland dirigierte er u.a. die die Nordwestdeutsche Philharmonie Herford, die Bergischen Symphoniker, die Bochumer Sinfoniker, die Neue Philharmonie Westfalen, die Jenaer Philharmonie, das Stuttgarter Kammerorchester, das kurpfälzische Kammerorchester Mannheim sowie den WDR Rundfunkchor und das WDR Rundfunkorchester Köln.

Bernhard Steiner war drei Jahre lang Lehrbeauftragter für Dirigieren/Chorleitung an der Folkwang Musikhochschule in Essen und ist seit 2008 1. Kapellmeister und stellvertretender Generalmusikdirektor am Theater Hagen. Seit 2006 ist er außerdem künstlerischer Leiter der alljährlichen „Koblenzer Mendelssohntage“.
Meldung vom 13.07.2011