Menschen

Annegret Hahn freigestellt

Halle. Im Zusammenhang mit der Schließung der Spielstätte des Thalia Theaters und dem Umzug des Thalia-Ensembles auf die Kulturinsel haben sich der Geschäftsführer der Theater, Oper und Orchester GmbH Halle und die Intendantin des Thalia Theaters Halle, Annegret Hahn, im gegenseitigen Einvernehmen darauf geeinigt, dass Annegret Hahn mit sofortiger Wirkung bis zum Ende ihres Vertragsverhältnisses am 31. Juli 2014 von der Arbeit freigestellt wird.

Der Aufsichtsrat der Theater, Oper und Orchester GmbH hat dieser Einigung zugestimmt. Die künstlerische Leitung der Sparte Thalia Theater ist dem künstlerischen Direktor des neuen theaters, Matthias Brenner, übertragen worden. Er übernimmt die künstlerische Verantwortung in enger Zusammenarbeit mit den anderen künstlerischen Leitern der Theater, Oper und Orchester GmbH Halle, insbesondere mit dem Leiter des Puppentheaters Christoph Werner. Das Ensemble des Kinder- und Jugendtheaters wird unter Matthias Brenners Leitung als eigenständige Sparte der Theater, Oper und Orchester GmbH erhalten und seine Arbeit unter Nutzung der anderen Spielstätten der GmbH (Oper und Kulturinsel) fortführen.
Meldung vom 21.05.2012