Menschen

Alexander Pereira bleibt doch Intendant der Mailänder Scala

Mailand. Alexander Pereira bleibt nun doch Intendant der Mailänder Scala. Sein Vertrag wurde um fünf Jahre bis Ende 2020 verlängert. Wegen Differenzen zwischen Pereira und dem Haus – Pereira hatte Opern von den Salzburger Festspiele an die Scala verkaufen wollen, sollte seine Amtszeit Ende dieses Jahres enden. Der Aufsichtsrat stimmte nun doch einer Verlängerung zu.
Meldung vom 19.02.2015