André Schmitz tritt zurück

Uli Hoeneß trat bislang nicht zurück, Alice Schwarzer tritt nach und André Schmitz nun zurück. Der Berliner Kulturstaatssekretär ist von seinem Posten zurückgetreten. 2012 war ein Strafverfahren gegen das SPD-Mitglied eingeleitet worden, das gegen Geldauflage und mit Nachzahlungen eingestellt wurde.

Nun scheint in der eigenen Partei der politische Druck auf den vermögenden Erben zu groß geworden zu sein. Für Berlins Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit bedeutet das eine empfindliche politische Niederlage. Und für die Berliner Kunstwelt ist es auch keine gute Nachricht. Denn Schmitz hatte faktisch das Kulturressort für den Bügermeister geführt und dabei alles in allem Sinn für Kunst und ihre Finanzierung gezeigt.

Detlev Baur